Archiv 2015

Archiv 2015

Im Dambourekäller
Im Pfyfferkäller

Källerabstieg 2015

Mir möchte uns bi alle bedangge, wo am Samschtig bi uns im Käller gsy sinn! Es isch e tolli Stimmig gsy, merci!

D'Mäss isch toll

Mässbummel

Schon steht wieder die Herbstmesse vor der Türe. Und klar sind auch die Jungen Glunggis dabei!

Wir haben uns am Dienstagabend anstatt im Übungszimmer auf dem Messplatz getroffen und das erst noch bei angenehmen Temperaturen. In kleineren und grösseren Gruppen sind wir über den Messeplatz und die Rosentalanlage gebummelt und fanden die verrücktesten Bahnen welche natürlich ausprobiert werden mussten;-) Aufregung macht hungrig, also machten wir uns auf zum Wurststand und liessen uns die Hotdogs schmecken. Toll war’s und schon jetzt freuen wir uns aufs nächste Jahr.

Für den Vorstand und die JG
Sandra

Do hett's none baar Fotteli drzue.

Die Glaine koche fir die Grosse

Nach den Herbstferien heisst es bei uns jedes Jahr: Die glaine Koche für die Grosse!

Das heisst die Jungen kochen, basteln, dekorieren und verwöhnen ihre Eltern, Grosseltern, Geschwister, Gottis und Göttis, Freunde, Bekannte und die ganze Glunggifamilie.

Dieses Jahr viel dieser Anlass auf die Nacht der Geister, Hexen und dunkle Gestalten, passend dazu stand der ganze Abend unter dem Motto Halloween und Gruselfrass!

Den ganzen Nachmittag haben die Jungen Finger geschnitten, Maden und Würmer gebraten, in Blut und Eitersaucen gerührt und grusselige Deko gebastelt. Als um halb sechs die ersten geladenen Gäste eintrafen waren diese auch sichtlich schockiert als sie die Menu Karten gelesen haben. Alle waren erleichtert als die Vorspeise doch recht ansehnlich war als die Kids diese servierten. Es wurde viel gelacht, gegessen und getrunken. Die Jungen haben gekrampft bis zum Schluss und hatten sichtlich ihren Spass in der Küche und im Service!

Ein grosses Dankeschön an den Einsatz der Jungen und an die Zahlreichen Gäste!

Für den Vorstand und die JG
Sandra

Do hett's none baar Fotteli drzue.

Riebli schnätzle
Larvebau

Selbstgemachte Larven bei den Jungen

Zum ersten Mal hat unsere Junge Garde ihre Larven für die Fasnacht 2016 selbst kaschiert. Nach den ersten 2-3 Versuchen hatten wir den dreh raus und es war für alle ein riesen Spass. Man konnte so richtig toll herum schmieren, Fötzeli reisen, einweichen, mit Kleister einschmieren Und das ganze möglichst sorgfältig in die Larvenformen verfrachten. Alle können wirklich stolz auf sich sein denn die Larven sind sensationell geworden.

Für den Vorstand und die JG
Sandra

Do hett's none baar Fotteli drzue.

Herbstwochenende Junge Garde 2015

Einmal mehr bewies uns Petrus, dass er ein Glunggi ist und wir durften bei wunderbarem Spätsommerwetter ins Weekend starten! Wie schon in den letzten Jahren zogen wir mit dem, dank uns, überfüllten Bus nach Hochwald. Kaum angekommen ging es auch schon los und es wurde wie wild drauflos geübt. Aus allen Zimmern und aus jedem Winkel des Gartens konnte man eifriges Pfeifen und Trommeln hören.

Nach einer Fussballstarkenpause trafen sich alle zur Sujetsitzung. Als klar war das in diesem Weekend nichts für das Sujet gebastelt wird, waren einige zu Tode betrübt, andere jedoch auch hoch erfreut;-)

Am Abend wurde Holz gesammelt und Feuer gemacht. Petrus wollte es an diesem Wochenende trotz Glunggiweekend regnen lassen, war jedoch unschlüssig ob vor oder nach dem Nachtessen.

Nachdem wir alles zur Feuerstelle, dann doch wieder ins Haus UND nochmals zur Feuerstelle gebracht haben, hat er sich entschieden bis nach dem Nachtessen zu warten. Dafür liess er es dann aber richtig krachen.

Nach einer lusteigen, aufregenden aber doch eher kurzen Nacht, hiess es nach dem Morgen Essen wieder ACHTUNG VORWÄRTS MARSCH und wir konnten bei strahlend schönem Wetter die obligate Marschübung starten.

Es wurde eifrig das neue Glunggilied einstudiert, geübt, gespielt und gelacht bis wir uns dann nach dem Z’Vieri wieder müde aber glücklich auf den Weg Richtung Bahnhof machten.

Es war einmal mehr ein super tolles Wochenende!

Do hett's none baar Fotteli.

Herbstwuchenändi – Pause
Glöpferbrötle – Dr Chris am Grill

Glöpferbrötle 2015

Au das Johr sinn die Junge, die Alte und dr Stamm im Hardwald gmietlig ge Glöpfer brötle.
Danggscheen em Yannick, Kevin, Sandra und em Chris!

Do hett's none baar Fotteli vo dr Niggi gmacht het. Au do e Danggscheen.

Glyggegrimpeli 2015

D'Glunggimannschaft isch wytterko. Härzligi Gratulazion!
Laider sinn sy denne in dr Zwischerundi uusegheit aber d'Hauptsach isch jo mitmache.
Vyle Dangg an d'Mannschaft und au an d'Unterstitzig mit T-Shirt und Wellness.

Do goht's zu de Helge von Grimpeli

D'Mannschaft vom Glunggi Stamm
D'UFS am Damboure- und Pfyfferfescht 2015

D'UFS am Weschtschwyzer Damboure- und Pfyfferfescht 2015

Mir gratuliere dr UFS Basel zem tolle Ergebnis am Westschwyzer Tamboure- und Pfyfferfescht z'Carouge. Bsunders stolz macht uns nadyrlig, dass bim Sieg vo dr Tambouregrubbe in dr Kategorie S2 und bim Sieg bi dr gmischte Konkurränz zwei Glunggi-Tamboure derbyy gsy sinn.

Yysatz fir s'Jubileeum z'Prattele 2015

E baar Glunggi hänn zuepaggt im Service bi dr Birgergmain Prattele zem e Zuestupf ans Jubeljohr z'verdiene. Do hett's no meh Fötteli drzue.

D'Mannschaft im Yysatz
D'Glunggi am Morgestraich 2015

Fasnacht 2015

Sälte göhn 72 Stund eso rasch umme... Die Fasnacht 2015 isch scho wiedr Gschicht. Schön isch sy gsi und trotz em Räge am Mäntig hänn d'Glunggi die drey scheenste Dääg in vollen Züg gnossen. Gross odr glai, alt odr jung, die ganzi Glunggi Familie het eine wundervolli Fasnacht erläbt.

Helge vo de Junge.

Helge vom Stamm.

Unseri Junge bi Prachtswätter am Fasnachtsmittwuch 2015

Die Jungi Garde vo de Glunggi am Cortège 2015

Dr Laiekeenig hett sich uff em Cortège e Prachtswätter ussgsuecht.

No mehr Fötteli vo dr Fasnacht kömme gly do.

Drummeli 2015

Sytt em letschte Samschtig lauft s'Drummeli im Musicaltheater. Mir sinn das John als Früchtli uff der Bühni und spiile drumm dr Tutti Frutti. Videouffnahme fähle laider no...

Helge vom Monschter.

D'Glunggi am Drummeli 2015
D'Glunggi uf dr Bühni vom Musicaltheater

Drummelihelge vom Gerold Guggenbühl

Dr Zircher Fotograf Gerold Guggenbühl hett am Drummeli fotografiert und die Uffnahme de Clique zer Verfiegig gschtellt. D'Glunggi saage Danggeschön!

Do gohts zue de Fotteli vom Gerold Guggenbühl.

Yebigssamschtig fir s'Monschter

Am 3. Jänner, s'ney Johr hett kum aagfange gha, hett sich dr Stamm zem Drummelisamschtig im Topsecretlokal droffe. Trotz de yysige Tämperature isch den Instruggtoren ab em bottene warm ums Härz worde.

D'Glunggi uf dr Bühni vom Musicaltheater
Die goldigi Blaggedde 2015

Blaggeddeapéro im Glunggikäller

Am Samschtig demorge frie hett me die erschte Blaggedden könne frisch ab dr Prässi kaufe. Im Glunggikäller hetts do drzue Härdepfelsalat und Wirschtli gäh und d'Glygge hett könne uff s'Fasnachtsjohr 2015 aastosse.