Glunggi-Logo

Fasnachtsclique Glunggi 1966

Aggtuells

Aidgenössisches Tamboure und Pfyfferfescht Bulle 29.06.-01.07.2018

ETPF 2018
ETPF 2018
ETPF 2018

ETPF 2018 in Bulle – auch ein Glunggi-Erfolg

Drei Glunggi-Tambouren starteten mit der UFS. Sie holten den Schweizermeistertitel in der gemischten Sektion und landeten in der Tambouren Sektion 2 auf dem dritten Platz. Eine tolle Leistung und herzliche Gratulation an Däni, Dominik und Thomas. Dominik holte bei den Tambouren 2 sogar einen Kranz und verpassten den Final um einen Zehntelpunkt ganz knapp. Auch hier: herzliche Gratulation zu diesem tollen Ergebnis! Grundsätzlich kann zum Fest gesagt werden, dass es sehr viele Teilnehmende hatte und ein tolles Basler Gefühl in Bulle aufkam. Viele Schlachtenbummler aus Basel unterstützten ihre Freunde und Cliquenkollegen, aber auch Clique-übergreifende Unterstützung war nichts aussergewöhnliches. Ein tolles Fest, mit toller Kulisse (ok, die Geräuschkulisse vom Gruyère-Tattoo war wirklich fehl am Platz. Dieses fand zeitgleich 30m vom Festzelt während der Rangverkündigung statt.) und langen Fussmärschen.


Glygge-Grimpli 2018

Grimpli 2018

Am Grimpli vom 16. Juni hänn Mannschafte vo de Junge und vom Stamm mitgmacht. Im Gegesatz zem Stamm sinn die Junge wytterko und spiile am 17. Juni nonemol.


Rampefescht 2018 Kienbärg

Am 16. Juni sinn e baar Glunggi unsere Frind vom Kienbärger Fyyrwehrverain am Rampefescht go hälfe als glains Danggschön fir dr grossi Yysatz, wo d'Kienbärger jedes Johr am Fasnachtszyschtig im Käller bringe.

Rampefescht

Källerumbau 2017/18

Kellerumbau

Im Cliquejohr 2017/18 hett sich e Gruppe vo Glunggi um d'Verschönerig vom Käller kümmeret. S'isch uusegruumt, butzt gmoolt und umbaue worde. S'Resultat losst sich lo seh.

In dr Galerie hett's no meh Fotteli.


Bummel Jungi Garde 11.3.2018

Fit und munter traf sich die Junge Garde am 3. Bummelsonntag um 09.30 in der Schalterhalle am Bahnhof SBB. Zum Znüni ein Schoggiweggli und los ging es. 10 Gruppen lieferten sich eine Foxtrail-Challenge. Wo war nur dieser Fuchs? Ob verloren im Wald Irrfahrt mit der BVB oder Imbergässlein rauf und runter, am Schluss waren alle mehr oder weniger erfolgreich und mehr oder weniger pünktlich am Treffpunkt. Gemeinsam ging es ins Zick Zack wo sich alle mit Burger, Chicken Wings, Nuggets und Fries den Bauch vollschlagen konnten.

Um 16.00 hielten uns die Sintfluten welche vom Himmel fielen nicht davon ab, die Gassen der Altstadt pfeifend und trommelnd zu erobern und so zogen wir nochmals für ein paar Stunden kreuz und quer durch die Stadt.

Fazit: Super Stimmung – super Bummel!!!!

In dr Galerie hett's no meh Fotteli.

Bummel Jungi 2018

elteri Bydräg sinn im Archiv.